Drucken

Französisches Theaterstück

Geschrieben von K. Ullrich. Veröffentlicht in Neuigkeiten.

"Ratissima", so heißt die liebenswerte Ratte in Paris, die mit ihrem Leben unzufrieden ist. Immer aus dem Mülleimer fressen und auf der Straße leben, keiner mag sie und die meisten Menschen erschrecken vor ihr. So träumt sie von einem besseren Leben als Balletttänzerin in der Oper oder als Pirat auf hoher See.

20181026 114504

Das in kleine Szenen verpackte französische Schauspiel bot den Kindern der dritten und vierten Klassen Gelegenheit muttersprachliches Französisch zu hören. Durch die Vorbereitung im Unterricht und das Einüben der Lieder konnten sich die Schüler ganz auf das szenische Spiel konzentrieren und erleben, dass sie schon eine ganze Menge Französisch verstehen konnten. So wurde am Ende auch begeistert mitgesungen beim Schlusslied "Je suis une ratte, une vraie ratte..." und die Schüler bedankten sich mit großem Applaus bei den beiden Schauspieler Peter Steiner und Nathalie Celier vom Xenia-Theater Karlsruhe.20181026 114514