Drucken

Lindenschule sammelt ausgediente Handys

Geschrieben von K. Ullrich. Veröffentlicht in Neuigkeiten.

Gutes tun im November

124 Millionen ausgediente alte Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei könnten diese Geräte noch viel Gutes bewirken.

In unseren Handys sind wertvolle Erze und Metalle verbaut – Rohstoffe, die oft unter menschenunwürdigen Bedingungen im Kongo abgebaut werden. Es sind Bodenschätze, die zu Krieg und Gewalt führen. Dörfer werden geplündert, die Bewohner sind schlimmsten Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt, tausende Familien sind auf der Flucht.

Mit der Schutzengel- Aktion möchte missio diese Handys einer Wiederverwertung bzw. dem Rohstoff-Recycling zuführen. Missio erhält einen Teil des Recycling-Erlöses für Hilfsprojekte im Kongo. So trägt ihr altes Handy dazu bei, Familien in Not ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Handy-Spende! Im Eingangsbereich der Lindenschule ist eine Box aufgestellt, in die Sie Ihr ausgedientes Handy einwerfen können.

*Bitte SIM- und Speicherkarten aus dem Handy entfernen. Die persönliche Daten Ihres alten Handys werden mittels herstellereigener Verfahren zuverlässig gelöscht.

Mehr zur Aktion Schutzengel erfahren Sie unter www.missio-hilft.de/handyspenden

 
Goldhandy