Drucken

68.Europäischer Wettbewerb und Mathe-Känguru-Preisverleihung

Geschrieben von U. Kies. Veröffentlicht in Neuigkeiten.

Unsere Lindenschule nahm wieder erfolgreich am 68. Europäischen Wettbewerb teil. Das Thema lautete dieses Mal: „ Digital EU – and You?".
Einige Klassen der Lindenschule beschäftigten sich künstlerisch mit...

einer der drei Aufgabenstellungen „Mein Freund, der Roboter" (Erfinde einen hilfsbereiten Roboter), „Ach du liebe Zeit!" (Unterschiede Spiele früher und heute) oder "Mein fabelhaftes Wunderhaus" (Ein Wunderhaus voller fantasiereicher Funktionen). Alle Kinder lieferten äußerst kreative und erstaunliche Ergebnisse ab. Die 2.Klasse punktete mit selbstgebastelten Robotern, die allesamt mindestens einen Ortspreis erhielten. Insgesamt gingen an die Lindenschule dieses Jahr 30 Ortspreise sowie vier Landespreise an die beiden Zweitklässler Lana Nakshbandi und Nils Feye und zwei Drittklässler Pauline Menchen (Haushaltshelfer-Roboter) und Enrico Nees (Bienenschützer-Roboter).
Alle hatten zu dem Thema „Roboter" bemerkenswerte Roboter mit allerlei Funktionen hergestellt (s. Foto). Sogar einen Bundespreis ging dieses Jahr an die Lindenschule: Der Drittklässler Deniz Yaman erhielt für sein künstlerisches Werk diesen besonderen Preis und durfte sich über ein tolles Brettspiel freuen.
Die Urkundenverleihung für alle Gewinner*innen der Landespreise sowie den Bundespreis übernahm der Schulleiter Herr Ullrich.
Alle Teilnehmer bekamen vom Förderverein einen Eisgutschein.
Für den Mathematikwettbewerb Känguru für die dritten und vierten Klassen konnten auch einige Preise vergeben werden. Hier war Jonathan Lohmiller (3a) ganz vorne mit dabei. Mit 101,25 Punkten belegte er den 2.Platz sowie den Preis für die häufigsten aufeinanderfolgenden richtigen Ergebnisse. Den 3.Platz des Wettbewerb konnte seine Klassenkameradin Genevra Filip mit 86 Punkten verzeichnen.
Am weitesten vorne in den vierten Klassen lagen Hayden Butter (87,50 Punkte), Elias Fischer (81,25 Punkte) und Clara Jacobs (75,00 Punkte).

U.Kies

 Impressionen:

DSC00970